Christine Plachki-Pleikies
Kunsttherapie / Psychotherapie
Atelier & Praxis

Einzelne finden sich zu einer Gruppe zusammen und lernen sich und die anderen kennen. Verstärkt durch den Rückhalt der Gruppe gelingt es hier sich bewusst im sozialen Kontext zu erfahren. Der "geschützte Raum" ermöglicht die Erprobung der eigenen Wirkung auf andere, durch offenen und behutsamen Umgang miteinander und mit den gestalteten Bildern. Auch hier ist ein erstes gebührenfreies Kontaktgespräch Voraussetzung für eine Teilnahme. Dabei kann auch geklärt werden ob eher eine themenspezifische Gruppe (z.B. Ess-Störungen, Angst, Depression) oder eine "offene" Gruppe" ratsam ist. Dementsprechend liegen die Termine und Gebühren fest.